Segelreisen Ost-England


Segelreise Ost-England 1:
Schiff Gallant
Termin Montag 7. September 2015 12.00 Uhr b/z Freitag 11.September 2015 16.00 Uhr
Abfahrtshafen Amsterdam
Ankunftshafen Amsterdam
Preis € 295,-

Segelreise Ost-England 2:
Schiff Gallant
Termin Samstag 12. September 2015 12.00 Uhr b/z Freitag 18.September 2015 16.00 Uhr
Abfahrtshafen Amsterdam
Ankunftshafen Amsterdam
Preis € 415,-

Segelreise Ost-England 3:
Schiff Gallant
Termin Montag 19. Oktober 2015 10.00 Uhr b/z Freitag 23.Oktober 2015 16.00 Uhr
Abfahrtshafen Amsterdam
Ankunftshafen Amsterdam
Preis € 325,-

Segeln nach Ostengland

Sie fahren die Nordsee auf. Die Wellengang, eine steife Briese und die Gezeiten: ein Abenteuer für allen! Während des Segelns lauft man Wache. Hierdurch lernt man sehr schnell zu steuern und zu navigieren. Sie navigieren zwischen die Sandbanken vor der Küste des Hafens Harwich, wonach Sie den Fluß 'Orwell' aufsegeln, in Richtung Ipswich. Unterwegs nach dem nächsten historischen Hafen, erkunden Sie mit wölbenden Segeln die englische Küste. Es gibt viele Möglichkeiten: Richtung Chatham-London, die St. Catherine's Dock entlang; über die Thames mit viele Nebenflüsse; auch die Dörfer Woodbridge und Southwold aus dem Mittelalter liegen im Bereich. Via den Flüssen der Norfolk Broads kommen Sie auf dem Fluß 'Yare' von Great Yarmouth zu Norwich. Dieser Segeltörn ist eine einzigartige Kombination von aktiv Segeln, Natur und Kultur.

Das Schiff

Die 'Gallant', mit einer Länge von 28 Metern, wurde im Jahre 1916 aufgelegd mit dem Nahmen 'Jannigje Margaretha', einen Logger gebaut für den Fischfang auf dem Nordsee.

Das Schiff bietet Unterkunft an 19 Personen in ein Zweibettkabine, drei Dreibettkabinen und zwei Vierbettkabinen. Es gibt zwei Duschen, zwei Toiletten und einen gemütlichen Aufenthaltsraum mit völlig eingerichtete Kombüse.


Das Segeln

Für die Reise nach Ostengland braucht man keine Segelerfahrung. Die Bemannung der Schiffen versteht ihre Arbeit sehr gut, und wird Ihnen gerne etwas vom Segeln beibringen. Es werden lange Strecken gefahren. Wie lange man fahrt am Tag ist von der Strecke, dem Wind, der Strömung und den Wünschen der Gästen abhängig.

Man erwartet das Sie ein wenig mithelfen an Bord. Es ist sehr wichtig das Sie hierzu die Instruktionen der Schiffer folgen. Natürlich ist Hilfe in der Kombüse immer wilkommen.