Aktive und abenteuerliche Segelreisen

in Schottland und Irland mit Yacht Cherokee

Wollen Sie einmal etwas ganz anderes erleben? Wir organisieren seglerisch herausfordernde, sportliche und abenteurliche SegelReiseen in Irland und Schottland für: Kojencharter, Paare, Junggesellen, Familien, Gruppen und Singles

Eigene Segelerfahrung müssen Sie für unsere Segelurlaube nicht mitbringen. Die Cherokee wird stets von zwei professionellen Hochseeseglern, einem Skipper und einem Bootsmann/Frau gesegelt, die viele Tausend Meilen Segelerfahrung aufweisen. Zu Beginn des Segelurlaub legen wir Ihnen den Umgang mit der Segelyacht aus, sowie natürlich auch die angewandte Segelpraxis: Segelsetzen, Segeltrimmen, Steuern und das Navigieren. Dazu gehören auch die Sicherheitsvorkehrungen. Wenn Sie Lust dazu haben, können Sie uns bei allen Tätigkeiten helfen.

Programm 2016:

Unterstehende Preise sind exklusive Bordkasse, diese Kosten werden zwischen Klammern angegeben). Aus der Bordkasse werden Mahlzeiten und nichtalkoholische Getränke für Gäste und Besatzung bezahlt und außerdem Treibstoff, Wasser, Landstrom, Hafengebühren und Kurtaxen. Die Höhe der Preise hierfür sind pro Gebiet unterschiedlich. Der Einfachheit halber rechnen wir feste Preise pro Reise ab. Alles, was von der Bordkasse am Ende übrig bleibt, wird am Ende der Reisee verteilt und an Sie zurück bezahlt

Reise 1 Hochsee Segelkurs
Termin Freitag 3 Juni 2016 18.00 Uhr bis Samstag 11 Juni 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Rotterdam
Ankunftshafen Newcastle
Reisesumme € 770,- p.P. (Bordkasse £ 240,- p.P.)
   
  Vom Rotterdammer Zentrum aus segeln wir am ersten Tag auf dem "Nieuwe Waterweg" nach Scheveningen. Am folgenden Tag überqueren wir den Ärmelkanal in Richtung Lowestoft. Diese Strecke, mit vielen Schifffahrtsstraßen und viel Schifffahrt, ist 100 Meilen lang. Während dieser lehrreichen Überfahrt fahren wir die ganze Nacht hindurch, verwenden dabei das AIS und lernen mit der Schiffsbeleuchtung umzugehen. Nachdem wir uns eine Nacht ausgeruht haben, segeln wir weiter entlang der englischen Küste nach Whitby. Da diese Strecke 155 Meilen umfasst, segeln wir aktiv mit allem was dazu gehört: Wache laufen und auf dem Ausguck stehen, um die Schifffahrt, die Fischereifahrzeuge und die Bohrinseln im Auge zu behalten. Whitby hat einen schönen, alten Fischerhafen. Hier bleiben wir den ganzen Tag, ruhen uns aus und genießen die gesellige, englische Atmosphäre und die Sehenswürdigkeiten. Wir segeln weiter über Hartlepool (Gezeitenschwelle sowie eine Schleuse ) zu der Marina von Newcastle, nach North Shields. An den letzten beiden Tagen haben wir mit der Strömung und mit Strudeln zu tun. Das bedeutet, dass wir die Gezeiten berücksichtigen müssen. Das oben genannte Segelschema ist vom Wetter, vom Wind und von den Gezeiten abhängig. Falls erforderlich, weichen wir vom Schema ab.


Reise 2 England und Schottland
Termin Samstag 11 Juni 2016 18.00 Uhr bis Samstag 18 Juni 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Newcastle
Ankunftshafen Aberdeen
Reisesumme € 595,- p.P. (Bordkasse £ 210,- p.P.)
   
  Diese Segelreise führt uns entlang der englischen und der schottischen Küste. Die Tagesstrecken, die wir während dieses Segelurlaubs zurücklegen werden, betragen 14-30 Meilen. Damit wir es ruhig angehen lassen können, wenn die Gezeiten und das Wetter ein bisschen mitspielen. In Blyth gibt es einen tollen Yachtclub, in dem sich ein altes Feuerschiff befindet. Hier können wir ganz sicher ein "Pint" trinken. Wir gehen vor Holy Island, einem schönen, kleinen Deltagebiet mit einer alten Burg, die den Eingang bewacht, vor Anker. Es gibt hier viele besondere Tiere, wie beispielsweise Seehunde und Papageientaucher. Eine andere Möglichkeit ist der stimmungsvolle Hafen von Abroath. Dieser hat eine alte Klosterruine und das einst beeindruckendste Gebäude Schottlands zu bieten. Wir schließen unseren Segelurlaub in Aberdeen, einem echten Arbeitshafen, in dem sich viele Supplyschiffe für die Bohrinseln befinden, ab. Wir gehen in die leckerste Pizzeria und statten danach dem Pub einen Besuch ab.


Reise 3 Schottland & Orkney
Termin Samstag 18 Juni 2016 18.00 Uhr bis Samstag 25 Juni 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Aberdeen
Ankunftshafen Kirkwall
Reisesumme € 597,- p.P. (Bordkasse £ 210,- p.P.)
   
  Dieser Segelurlaub führt Sie entlang der schottischen Ostküste, mit authentischen Fischerhäfen und Arbeitshäfen, wie z. B. Peterhead und Wick. Die Tagesstrecken variieren zwisschen 23 und 42 Meilen. Die Abstände sind von den Gezeiten und vom Wetter abhängig. Hiervon ist auch abhängig, ob wir das klitzekleine Helmsdale, einen schönen, kleinen Fischerhafen, anlaufen können. Die Wasserstraße "Moray Firth" ist voll Seeleben. Wir haben hier viele Seehunde, besondere Delfine, Orkas und andere Wale gesehen. Wir segeln vom Festland aus zu den Orkney-Inseln. Um dorthin zu gelangen, müssen wir die "Pentland Firth" überqueren. Die "Pentland Firth", die für ihre starke Gezeitenströmung bekannt ist, kann bei Springflut bis zu 16 Knoten betragen. Wir beenden die Reise im stimmungsvollen Kirkwall, auf den Orkney-Inseln. Abends gehen wir in einen ortsansässigen Pub im Hafen. Hier können wir essen und natürlich auch noch etwas trinken. Das oben genannte Segelschema ist vom Wetter, vom Wind und von den Gezeiten abhängig. Falls erforderlich, weichen wir vom Schema ab.


Reise 4 Orkney, Shetland Inseln & Fair Isle
Termin Sonntag 26 Juni 2016 18.00 Uhr bis Dienstag 5 Juli 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Kirkwall
Ankunftshafen Scalloway
Reisesumme € 865,- p.P. (Bordkasse £ 240,- p.P.)
   
  Dies ist ein ganz besonderer Segelurlaub. Vom stimmungsvollen Kirkwall aus segeln wir zum Norden der Orkney-Inseln. Wir fahren zwischen den Inseln hindurch. Die Chance, dass wir dort Seehunde beobachten können, ist groß. Wir segeln durch eine schöne Passage zwischen den Inseln Richtung Osten. Die Windrichtung bestimmt das Ziel. Am nächsten Tag fahren wir, vom Wetter abhängig, zur Insel Fair Isle. Diese Strecke ist 35 Meilen lang und damit die längste Strecke, die wir während dieses Segelurlaubes zurücklegen. "Fair Isle" ist ein echter Höhepunkt. Hier verweilen wir einen Tag und machen eine Wanderung entlang der spektakulären Nordküste. Im Vogelobservatorium befindet sich eine gemütliche Bar, von der aus wir eine schöne Aussicht über den Hafen, mit seinen vielen Seehunden, haben. Hier kann der Liebhaber mehr über alle besonderen Vogelarten, wie z. B. Papageientaucher oder Raubmöwen erfahren, die hier während ihres Zuges eine Pause einlegen oder brüten. Abends laufen wir vom Hafen aus zum Kliff hinauf. Dort können wir hunderte Papageientaucher an Land gehen sehen. Sie sind zu ihren Nestern unterwegs. Da es hier keine Touristen gibt, können wir auf bis zu einen Meter an sie herangelangen. Das ist ein unvergessliches Erlebnis. Danach segeln wir weiter zu den Shetland-Inseln. Hier laufen wir zwei schöne Ankerplätze sowie die kleine Marina von Skeld an. Wir beenden diesen Segelurlaub im schönen Hafen von Scalloway. Wir gehen in einem tollen Fischrestaurant essen, das eine wundervolle Aussicht über den Hafen bietet. (hier wird auch vegetarisches Essen angeboten) Das oben genannte Segelschema ist vom Wetter, vom Wind und von den Gezeiten abhängig. Falls erforderlich, weichen wir vom Schema ab.


Reise 5 Shetland's, Orkney's & Fair Isle
Termin Mittwoch 6 Juli 2016 18.00 Uhr bis Freitag 15 Juli 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Scalloway
Ankunftshafen Stromness
Reisesumme € 865,- p.P. (Bordkasse £ 240,- p.P.)
   
  Vom schönen Arbeits-Hafen von Scalloway aus segeln wir in den ersten Tagen durch die Fjorde, die "Voe" und gehen an einem der schönsten Ankerplätze der Shetland Inseln vor Anker. Danach fahren wir, vom Wetter abhängig, zur Insel Fair Isle. "Fair Isle" ist ein echter Höhepunkt. Hier verweilen wir einen Tag und machen eine Wanderung entlang der spektakulären Nordküste. Im Vogelobservatorium befindet sich eine gemütliche Bar, von der aus wir eine schöne Aussicht über den Hafen, mit seinen vielen Seehunden, haben. Hier kann der Liebhaber mehr über alle besonderen Vogelarten, wie z. B. Papageientaucher oder Raubmöwen erfahren, die hier während ihres Zuges eine Pause einlegen oder brüten. Abends laufen wir vom Hafen aus zum Kliff hinauf. Dort können wir hunderte Papageientaucher an Land gehen sehen. Sie sind zu ihren Nestern unterwegs. Da es hier keine Touristen gibt, können wir auf bis zu einen Meter an sie herangelangen. Das ist ein unvergessliches Erlebnis. Danach segeln wir weiter zu den Orkney-Inseln. Diese Strecke ist 35 Meilen lang und damit die längste Strecke, die wir während dieses Segelurlaubes zurücklegen. Auf die orkney's laufen wir schöne Ankerplätze sowie die kleine Hafen auf Stronsay an. Wir beenden diesen Segelurlaub im schönen Hafen von Stromness. Hier haben wir eine phantastische Aussicht auf die Insel Hoy. Das oben genannte Segelschema ist vom Wetter, vom Wind und von den Gezeiten abhängig. Falls erforderlich, weichen wir vom Schema ab.


Reise 6 Nordküste & Fjorden Schottlands
Termin Samstag 16 Juli 2016 18.00 Uhr bis Sonntag 24 Juli 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Stromness
Ankunftshafen Ullapool
Reisesumme € 770,- p.P. (Bordkasse £ 215,- p.P.)
   
  Von Stromness aus, auf den Orkney-Inseln, segeln wir in die "Scapa flow". Dabei handelt es sich um eine geschützte Bucht, die mit Schiffswracks aus dem ersten und dem zweiten Weltkrieg übersät ist. Am nächsten Tag segeln wir zur Nordküste Schottlands. Dies ist ein einsames, manchmal raues Fahrgebiet, weil es zum nordatlantischen Ozean hin offen ist. Da es hier nur wenige Häfen gibt, werden wir in prächtigen Fjorden (Lochs) vor Anker gehen. Wir gehen unter anderem im Loch Eribol vor Anker. Das ist das tiefste Loch Schottlands. Die Fahrt dorthin ist prächtig. Wir werden danach das Cape Wrath umrunden. Das bedeutet "Kap des Zornes". Dies ist ein Meilenstein unserer Segelsaison. Wir segeln bis weit ins Loch Glencoul hinein. Dies ist wunderschön und ganz sicher die Mühe wert. Dieser Segelurlaub endet in Ullapool. Wir legen während dieses Segelurlaubes Tagesstrecken zwischen 15-42 Seemeilen zurück. Das oben genannte Segelschema ist vom Wetter, vom Wind und von den Gezeiten abhängig. Falls erforderlich, weichen wir vom Schema ab


Reise 7 Lochs von Nordwest-Schottland
Termin Sonntag 24 Juli 2016 18.00 Uhr bis Sonntag 31 Juli 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Ullapool
Ankunftshafen Kyle of Lochalsh
Reisesumme € 675,- p.P. (Bordkasse £ 190,- p.P.)
   
  Dieser Segelurlaub führt uns entlang der Festlandküste. Wir segeln bis tief in die Fjorde (Lochs) hinein. Hier gibt es prächtige Natur mit hohen Bergen und schönen Gewässern. Da es nur wenige Häfen gibt, werden wir häufig vor Anker gehen. Wir werden dann mit dem Beiboot zum Land fahren. Am ersten Tag segeln wir zum Loch Ewe. Am darauffolgenden Tag bleiben wir hier liegen. Wer möchte, kann den berühmten "Inverewe Garden" besuchen. Das ist der schönste botanische Garten Schottlands, der einen subtropischen Stil hat. Möglicherweise laufen wir den Hafen des pittoresken Ortes Plockton an. Wir beenden diese Segelreise in Kyle oder in Lochalsh. Hier gehen wir essen und genießen die traditionelle Küche. Die Tagesstrecken dieses Segelurlaubes betragen zwischen 10-27 Meilen.


Reise 8 Isle of Skye & Outer-Hebrides
Termin Sonntag 31 Juli 2016 18.00 Uhr bis Dienstag 9 August 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Kyle of Lochalsh
Ankunftshafen Stornaway
Reisesumme € 865,- p.P. (Bordkasse £ 240,- p.P.)
   
  Die äußeren Hebriden sind ein wunderschönes Fahrgebiet zwischen den schottischen Inseln. Die Isle of Skye ist prächtig. Am ersten Tag unserer Reise segeln wir ein kleines Stück. Wir gehen im wunderschönen Loch Duich, gegenüber dem berühmten "Eilean Donan Castle", das wir mit dem Beiboot besuchen, vor Anker. Hierbei handelt es sich um eine tolle, geschmackvoll eingerichtete Burg an einem prächtigen Ort. Am nächsten Tag (oder Abend, von den Gezeiten abhängig) segeln wir durch eine berüchtigte Stromschnelle mit dem Namen Kyle Rhea, nach Mallaig. Hier gibt es einen authentischen Fischerhafen mit einem nagelneuen Bäcker und modernen Einrichtungen. Danach segeln wir zur Isle of Skye. Wir gehen, vom Wind abhängig, am schönsten und spektakulärsten Ankerplatz Schottlands vor Anker. Am nächsten Tag segeln wir zum Loch Harpert. Hier kann der Whiskyliebhaber am darauffolgenden Tag an einer Whiskyverkostung in der berühmten Talisker Destille teilnehmen. Diese Segelreise endet in Stornoway, auf der zu den äußeren Hebriden gehörenden Insel Harris. Wir gehen in einem Hotel mit Aussicht auf den schönen Hafen, das über traditionelle Küche verfügt, essen. Wir schließen diese Segelreise in einem geselligen Pub ab. Die Tagesstrecken dieses Segelurlaubes betragen zwischen 7-25 Meilen.


Reise 9 Island Hopping: Outer-Hebrides
Termin Mittwoch 10 August 2016 18.00 Uhr bis Freitag 19 August 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Stornaway
Ankunftshafen Mallaig
Reisesumme € 865,- p.P. (Bordkasse £ 240,- p.P.)
   
  Am ersten Tag segeln wir Richtung Süden, entlang der beeindruckenden Steilküste der Shiant-Inseln. Hier gehen wir vielleicht auch vor Anker. Am nächsten Tag segeln wir nach Rona, einer sehr schönen Insel mit einem geschützten Ankerplatz, von dem früher schon die Vikinger und die Schmuggler Gebrauch machten. Wir bleiben einen Tag liegen, um eine schöne Wanderung zu machen. Danach segeln wir nach Portree. Auch hier bleiben wir einen Tag, um eine Wanderung (4 Stunden) zum beeindruckenden "Storr" machen zu können. Von hier aus haben wir eine prächtige Aussicht über die Isle of Sky, das Meer und die umliegenden Inseln. Als Alternative können Sie auch eine schöne Bustour machen. Wir gehen im prächtigen Loch Duich, gegenüber dem berühmten "Eilean Donan Castle" vor Anker, das wir mit dem Beiboot besuchen können. Hierbei handelt es sich um eine tolle, geschmackvoll eingerichtete Burg an einem prächtigen Ort. Am nächsten Tag (oder Abend, von den Gezeiten abhängig) segeln wir durch eine berüchtigte Stromschnelle mit dem Namen Kyle Rhea, nach Mallaig. Hier gibt es einen authentischen Fischerhafen mit einem nagelneuen Bäcker und modernen Einrichtungen. Die Tagesstrecken dieses Segelurlaubes betragen zwischen 19-25 Meilen.


Reise 10 Island Hopping: Inner -Hebrides
Termin Freitag 19 August 2016 18.00 Uhr bis Freitag 26 August 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Mallaig
Ankunftshafen Oban
Reisesumme € 675,- p.P. (Bordkasse £ 190,- p.P.)
   
  Auch bei diesem Gebiet handelt es sich um ein geschütztes Gebiet zwischen den schottischen Inseln. Von Mallaig aus segeln wir Richtung Westen zur Isle of Skye. Hier gehen wir an einem der spektakulärsten Fleckchen Schottlands vor Anker. Danach segeln wir nach Süden zu den "Small Isles". Zuerst laufen wir die Insel Rum und am Tag danach wahrscheinlich die Insel Muck an. Auf beiden Inseln haben wir genügend Zeit für eine schöne Wanderung. Danach segeln wir zur prächtigen Insel Mull und laufen den pittoresken Hafen von Tobermory an. Hier bleiben wir einen Tag. An diesem Tag kann jeder selbst bestimmen, was er oder sie gern tun möchte. Es gibt diverse Möglichkeiten, wie z. B. eine Bustour, eine Whiskyverkostung, shoppen oder wandern gehen. Wir beenden diesen Segelurlaub im lebendigen Oban, auf dem Festland. Die Tagesstrecken, die wir segelnd zurücklegen, sind bei diesem Segelurlaub nur kurz, 11 bis 18 Meilen. Aus diesem Grund haben wir genug Zeit zum Wandern und Genießen.


Reise 11 Schottland und Nord-Irland
Termin Freitag 26 August 2016 18.00 Uhr bis Samstag 3 September 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Oban
Ankunftshafen Londonderry
Reisesumme € 695,- p.P. (Bordkasse £ 215,- p.P.)
   
  Während dieser besonderen Reise segeln wir von Oban aus südlich entlang dem schönen Inselchen Kerrera und danach über die berüchtigte Stromschnelle des Corryvreckan. Hier findet man eine starke Strömung und Strudel vor, da die Wassertiefe sehr unterschiedlich ist. Die Aussicht auf die Insel Mull und auf die vielen anderen Inseln ist prächtig. Das Segeln in diesem Gebiet ist spektakulär. Wahrscheinlich gehen wir in der geschützten Bucht bei Crinan vor Anker. Wenn wir noch genug Zeit haben, machen wir eine schöne Wanderung. Am darauffolgenden Tag segeln wir über den "Sound of Jura" und gehen an einem schönen Ort mit prächtiger Aussicht auf die "Paps of Jura", zwei besondere, hohe Berge, die von den Normannen die "Brüste von Jura" genannt wurden, vor Anker. über Port Ellen auf der Insel Islay segeln wir zur Insel Rhatlin, vor der irischen Küste. Eine kleine Wanderung zum Leuchtturm ist sicher die Mühe wert. Danach segeln wir weiter nach Portrush, in den Norden Irlands. Wir bleiben einen Tag liegen, um eine "hop on, hop off" Bustour zu machen. Sie können selbst entscheiden, wohin diese Sie führt, beispielsweise zu einigen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordirlands wie zum Giant's Causeway, zur Carrick-a-rede Ropebridge, zur Ruine von Dunluce Castle oder zur Bushmill Destille. Bevor wir unseren Segelurlaub in Londonderry (Derry) beenden, segeln wir zunächst über das ländliche Foyle Estuarium. Die Tagesstrecken dieses Segelurlaubes betragen zwischen 15 und 29 Meilen.


Reise 12 Nord-Irland
Termin Samstag 3 September 2016 18.00 Uhr bis Samstag 10 September 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Londonderry
Ankunftshafen Belfast
Reisesumme € 610,- p.P. (Bordkasse £ 210,- p.P.)
   
  Von Londonderry aus segeln wir am ersten Tag nach Port Rush. Wir bleiben einen Tag liegen, um eine "hop on, hop off" Bustour zu machen. Sie können selbst entscheiden, wohin diese Sie führt, beispielsweise zu einigen der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Nordirlands wie zum Giant's Causeway, zur Carrick-a-rede Ropebridge, zur Ruine von Dunluce Castle oder zur Bushmill Destille. Dann segeln wir weiter nach Bally castle, Filmkulisse der Serie "Game of Thrones". Im kleinen Hafen von Glenarm kann der Liebhaber noch eine schöne, kleine Waldwanderung machen. Wir beenden diesen Segeltörn im sprudelnden Belfast. Hier können Sie nachmitags mit dem typischen Englischen "Black Cab" eine Stadtrundfahrt entlang der beeindruckenden "Murals" machen. Die Tagesstrecken betragen bei diesem Segeltörn zwischen 11 und 29 Meilen.


Reise 13 Irland
Termin Samstag 10 September 2016 18.00 Uhr bis Samstag 17 September 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Belfast
Ankunftshafen Dublin
Reisesumme € 610,- p.P. (Bordkasse € 210,- p.P.)
   
  Von Belfast aus segeln wir in die Irische See. Wir laufen die große Bangor Marina an. Am nächsten Tag segeln wir, wenn Wind und Gezeiten es erlauben, in das Strangford Lough. Da die Strömung hier sehr stark ist, müssen die Umstände mitarbeiten. Am darauffolgenden Tag gibt es die Möglichkiet, den "Mount Stewart Garden" zu besuchen. Das ist ein botanischer Garten, der zu den Topp 5 der Welt zählt. Er ist sicher die Mühe wert. Am Ende des Tages fahren wir zur gegenüberliegenden Seite. Eine Meile weiter befindet sich das prächtige Örtchen Portaferry. Hier können wir noch eine schöne Wanderung machen. Am Tag danach segeln wir nach Carlingford. Carlingford ist ein authentisches Örtchen, mit einem beeindruckenden Fjord mit starker Strömung und einer wundervollen Aussicht auf die Mourne Mountains. Die Iren sind das gastfreundlichste Völkchen Europas. Die gemütlichen Pubs bieten einen schönen Abschluss für diesen Segeltag. Wir segeln auch nach Malahide. Wir erreichen Malahide über ein flaches Flüsschen in Strandnähe. Ein schönes Örtchen und so etwas wie der Kurort von Dublin. Wir beenden diesen Segeltörn im sprudelnden, stimmungsvollen Dublin, wo wir selbstverständlich abends zum Essen zu einem Pub in die Altstadt gehen, in dem wir auch Irische Musik anhören können. Die Tagesstrecken betragen bei diesem Segeltörn zwischen 11 und 25 Meilen.


Reise 14 Überfahrt Irland - Wales
Termin Sonntag 18 September 2016 18.00 Uhr bis Samstag 24 September 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Dublin
Ankunftshafen Plymouth
Reisesumme € 575,- p.P. (Bordkasse £ 180,- p.P.)
   
  Von Dublin aus setzen wir Segel in Richtung Plymouth. Von der Irischen See aus über die Keltische See und dann in den Ärmelkanal. Das Wetter und die Gezeiten werden letztendlich unsere Route bestimmen. Der Plan ist aber, diese in übersichtlichen Etappen zurückzulegen. Am ersten Tag bleiben wir in der Nähe der Irischen Küste, damit sich alle an das Schiff gewöhnen können. Danach fahren wir nach Wales, Milford's Haven. Das ist eine Strecke von etwa 100 Meilen. Wenn das Wetter mitspielt, kommen wir hier am frühen Morgen des folgenden Tages an. Auf diese Weise haben wir noch etwas Zeit, um uns in diesem schönen Gebiet umzusehen und uns auf die nächste Etappe, die uns nach Plymouth bringt, vorzubereiten. Wir werden Land's End umrunden und vom Ozean aus in den ärmelkanal hineinsegeln. Dies wird eine Etappe von etwa 180 Meilen. Das wird also tüchtig Seesegeln, Wache gehen und den Schifffahrtsverkehr berücksichtigen. Eine Seesegelreise für Liebhaber. Möchten Sie noch mehr Meilen machen? Segeln Sie dann auch auf dem folgenden Meilenmacher nach Rotterdam mit.


Reise 15 überfahrt nach Holland
Termin Sonntag 25 September 2016 18.00 Uhr bis Sonntag 2 Oktober 2016 11.00 Uhr
Abfahrtshafen Plymouth
Ankunftshafen Rotterdam
Reisesumme € 770,- p.P. (Bordkasse £ 240,- p.P.)
   
  Von Belfast aus segeln wir nach Glenarm, einem pittoresken Hafen. Hier können wir abends eine schöne Waldwanderung an einem Fluss entlang machen. Am nächsten Tag segeln wir nach Campbeltown, das sich auf der Insel Kintyre in Schottland befindet. Wir legen etwas 36 Meilen zurück. Diese überfahrt beschert uns einen langen Segeltag. Danach segeln wir im Schutz der Inseln Richtung Norden zum Loch Ranza, auf der Insel Arran. Hier machen wir eine Wanderung, bei der wir eine wundervolle Aussicht auf die Berge haben. Am Tag danach segeln wir um die schöne Insel Bute herum zum prächtigen Ankerplatz im Loch Riddon. Wir beenden diese Segelreise und mit ihr die Segelsaison in Greenock, in der Nähe von Glasgow. Die Tagesstrecken dieses Segelurlaubes betragen zwischen 11 und 36 Meilen.